Labels

Freitag, 22. Mai 2015

Gute Spiele, miese Werbung/Cover 1


Heute: Teenage Mutant Ninja Turtes: The Arcade Game






































Ach ja, die guten alten Ninja Turtles. Oder eben Hero Turtles wie wir Europäer sagen..da den Promotern der grünen Kämpfer, Ninja viel zu brutal klang. Ninjas töten, Helden nicht (sollte vielleicht mal jemand Wolverin sagen). Aber ich schweife ab, sehen wir uns das Werbeplakat mal näher an.

1989 als das Spiel erschienen ist, gab es noch kein Photoshop (Photoshop since 1990) und trotzdem ist es die Art Bilder wo jeder auf den ersten Blick sagt: BOAR SIEHT KACKE NACH PHOTOSHOP AUS !!!!!

Besonders grandios ist wohl die Mischung der Bildelemente gelungen..NICHT !

Ich meine:

- Warum sieht die Stadt aus wie aus den 30er Jahren ?
- Warum sind alle Turtles im schlechten Comiclook dargestellt und Miss O`Neil nicht ?
- Warum frisst Donatello seine Pizza mitten auf der Straßenkreuzung und ist zudem noch eine Etage groß ?
- Warum schwingt sich Michelangelo sinnfrei ins Bild ? Und ist sein Seil 3 Km weiter festgemacht ?

Doch was an den Bild wohl am meisten raus sticht (im wahrsten Sinne) ist Raphael der sein Sai-Messer frisst, was in der Darstellung so groß ist wie ein Schwert. (und bei dem Winkel müsste die Klinge eigentlich wieder aus seinen Hinterkopf rauskommen).

Ich denke der Praktikant der dieses Bild entworfen hatte, sollte einfach nur alle Turtles irgendwie auf ein Bild bekommen und das schon bezahlte O´Neil Model irgendwie einbinden und das kam dabei raus.

Zum Glück hatten die Programmierer ein bessere Händchen, den TMNT Acarde hat damals durch aus Spaß gemacht, egal ob auf der Maschine oder Konsole. Außerdem hatte es ja auch solche krassen Features wie Buy-In-Feature, Horizontal Monitor und Continue Feature..was das alles Bedeutet ? Ich hab keinen Plan..aber damals war es wohl eine Erwähnung wert !

Gruß MofD